haselbrot boosted

Während ganz Deutschland auf Inzidenzwerte starrt, laufen im Hintergrund ganz andere Dinge ab ... Aber wir haben ja alle (noch) nichts zu verbergen.

Auch schön:

"Eine schriftliche Anordnung "der Staatsanwaltschaft oder ihrer Ermittlungsperson" soll ausreichen, um AKLS in Stellung zu bringen <...> ein Richtervorbehalt sei aber nicht angezeigt."

Soweit sind wir also schon.

"Für die Gefahrenabwehr werde das Kennzeichen-Scanning schon seit vielen Jahren anlassbezogen polizeilich in zahlreichen Bundesländern verwendet, erläutert das Kabinett. Dies sei aber mit erheblichen Rechtsunsicherheiten verbunden."

Bedeutet übersetzt: Wir machen das schon ewig, illegal zwar, aber wir tun es. Jetzt machen wir Unrecht halt endlich zu Recht, damit die Bevölkerung nix mehr dagegen tun kann.

Über die Online-Durchsuchungen mit Staatstrojanern will ich gar nichts weiter sagen. Aber ich habe die Hoffnung, dass das Thema derzeit für die Behörden noch "Neuland" ist. Aber auch das wird sich wohl irgendwann ändern.

heise.de/news/Bundesregierung-

#überwachung #überwachungsstaat #kennzeichenerfassung

haselbrot boosted

"Ich bin nur froh, daß ich nicht die Person bin, die einer Öffentlichen Verwaltung beibringen muß so zu arbeiten, auch wenn ich glaube, daß es die einzige Arbeitsweise ist, die für so eine Problemstellung Erfolg haben kann…"
Fazit von Kristian Köhntop in blog.koehntopp.info/2020/12/17
Für Nicht-Techniker lesenswert ab dem Abschnitt: "Sobald die Technik funktioniert beginnt die eigentliche Arbeit"

haselbrot boosted
@sascha_p@twitter.com:

Aus der niemals endenden Reihe "was ich immer schon mal sehen wollte":

Wie gefriert eigentlich eine Seifenblase?

Mich grade von meinem NUC ausgesperrt.

Komm nicht mehr ins BIOS mit ner Funktastatur.
Zusätzlich falsche Platte zum booten angegeben.
Keine Kabeltastatur vorhanden.

Das ist nun mal ganz doof. Mist.

haselbrot boosted

Ein Rätsel ist mir allerdings, warum die Steine dazu zerstört wurden. So riesig sind sie nicht.
Sie hätten mit einem Flaschen- oder Kettenzug zur Seite gezogen werden können, und später wieder zurück.
5000 Jahre überdauert, und dann eine “gut begründbare Grabschändung“.

Wirklich Schade.

Show thread

Einzig aufgestoßen hat mir, dass Jemand zwei der großen Steine absichtlich gespalten hat. Kann man an den gut gesetzten Bohrungen erkennen.

Mittlerweile vermute ich, dass das wohl bei den Ausgrabungen in den 60ern passiert sein muss.
Darunter wurde bestimmt gegraben, und die Archäologen wollten das bestimmt nicht auf sich drauf fallen lassen.

Show thread

Gestern waren wir bei einem der sehr vielen Großsteingräber in MV.

Nach einigem Suchen haben wir es schließlich gefunden.
Und dann fest gestellt, dass es von einem anderen Weg aus gut ausgeschildert war. 🤔

War schon beeindruckend, was unsere Vorfahren da als Familiengrab gebaut haben.

Wir waren gestern im Skulpturenpark Katzow, Nähe Wolgast.

Wer zumindest rudimentär mit Kunst kann, dem sei diese riesige Wiese empfohlen.
Ich fühlte mich in vielerlei Hinsicht sehr angesprochen.

Wer in der Nähe z.B. Urlaub macht, und dem anderswo das Gedränge zur Zeit zu heftig ist - hier ist viiiiiel Platz....

Heute geht's hoch hinaus...

Der Baumkronenpfad in Ivenack ist wirklich Klasse! Zwischen mehrere hundert Jahren alten Eichen, auf dem Weg dahin mit einer von 3 1/2 Metern Durchmesser!
Echt empfehlenswert !

Bin am Tiefstpunkt angekommen.
Ab jetzt geht's also nur noch bergauf !

Habe grade einen Kurzfilm von Sedar Somuncu gesehen.
“Sedars Kaffepause: Nach Corona“
Sehr dirket, schnörkellos und ohne Kompromisse bringt er das Thema auf den Punkt.
Nur empfehlenswert für Leute, die (❤)Schmerzen ertragen können und wollen, abseits vom Weichgespülten.

Für mich zum Thema definitiv eines der besten Sachen die ich in letzter Zeit gesehen habe.

Ich meinte natürlich:
“...Leben ohne eine Gemeinschaft NICHT funktioniert...“

Show thread

dann Abends um 11 im Dunkeln hin, hab den Stamm in einem Sack mitgenommen und in meinen Garten gestellt.

Gestern war nun eine der Bienen in meinem Oregano. Sehr gefreut. - 3/3

Show thread

emotionale und psychische Belastung...
“fassungsloses kopfschüttel“

Hab mich geweigert, da die Bienen tagsüber ja ausgeflogen sind und das Volk dann verloren wäre...
Kommentar vom Terassenbesitzer:
“Dann sterben die halt. Ich muss auch sterben.“
“fassungsloses kopfschüttel“

Die Idee, das das (eigene) (Er)Leben ohne eine Gemeinschaft (nach Innen wie nach Außen) funktioniert ist einfach nur größtmögliche Arroganz und Ignoranz.

Aus Mitgefühl meinen Mitgeschöpfen gegenüber bin ich - 2/3

Show thread

Dieses Jahr sind die Blattschneidebienen im Garten umgezogen.
Habe noch kein Foto, wohnen jetzt aber im Jiaogulan Topf.

Gerettet hab ich vor knapp zwei Monaten ein Volk Holzbienen. Ich sollte bei der Verwandschaft tagsüber den Holzstamm entsorgen.

Weil der die Terrasse mit Holzspänen voll gebröselt hat, und die riesigen Bienen so laut gebrummt haben... “fassungsloses kopfschüttel“
An die Seite zur Hecke stellen ging auch keinesfalls, das brummen ist ja wohl eine zu große - 1/3

Show older
Mastodon

kanoa.de - eine freie unabhängige Mastodon Instanz. Poste Links, Bilder, Videos und Texte. Folge Freunden und finde neue Freunde.